Bewerbung

Kommunen, die sich am Wettbewerb beteiligen wollen, füllen einen Bewerbungsbogen mit folgendem Inhalt aus:

  • Angaben zur Kommune,
  • Beschreiben des Wettbewerbsbeitrags durch einen Fließtext im Umfang von maximal 15.000 Zeichen sowie eine Kurzfassung von höchstens 1.000 Zeichen (jeweils inkl. Leerzeichen),
  • Beantworten standardisierter Fragen zum Wettbewerbsbeitrag,
  • Beschreiben von maximal zwei bereits umgesetzten (nicht geplanten) Einzelprojekten (soweit der Wettbewerbsbeitrag mehrere Maßnahmen bzw. Projekte umfasst),
  • Illustrieren des Wettbewerbsbeitrags durch Fotos und weitere Anlagen,

Zudem sind eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung und eine Erklärung zu den Nutzungsrechten einzureichen.

Die Wettbewerbsbeiträge können im Online-Verfahren, per E-Mail oder auf dem Postweg (Papierform und digitale Fassung auf USB-Stick) eingereicht werden. Für das Online-Verfahren ein Online-Formular zur Verfügung, das nach einer Registrierung ausgefüllt werden kann (siehe Online-Bewerbung).

Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen wird vom Wettbewerbsbüro eine Teilnahmebestätigung versandt.

Um rechtzeitig einen Überblick zur Anzahl der zu erwartenden Wettbewerbsbeiträge zu erhalten, bitten wir an der Wettbewerbsteilnahme Interessierte, dem Wettbewerbsbüro ihre Teilnahmeabsicht bis zum 20. November 2019 mitzuteilen. Diese Ankündigung ist unverbindlich und auch keine Teilnahmevoraussetzung.

Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 15. Januar 2020. Bei E-Mail- und Online-Bewerbungen gilt das elektronische Datum des Versands, bei Bewerbungen auf dem Postweg das Datum des Poststempels.